Archiv für die Kategorie „Lokales/Kommunales“

Neue Pflegebegleiterinnen in Kleinmachnow

Am 23.5.2012 fand am Pflegebegleiter Standort Kleinmachnow, in der Trägerinitiative des AWO Ortsvereins Kleinmachnow, die Zertifizierung 5 neu qualifizierter Pflegebegleiterinnen statt – unter Beisein des Pflegebegleiter Regionalbüro Ost, der Sozialakademie Pots.

Der Standort Kleinmachnow, der von den beiden Koordinatorinnen Edith Lowack und Maria Dzialas, die bereits im Bundesmodellprojekt als einer der ersten Standorte erfolgreich Pflegebegleiter ausbildeten, geleitet wird, bewies einmal mehr: Für ein erfolgreiches engagiertes Handeln braucht es nicht nur gute Ideen, sondern auch starke Menschen die sie tatkräftig umsetzen.

Dank des Engagements von Frau Lowack und Frau Dzialas gelang es dem Standort Kleinmachnow in den letzten Monaten 5 neue Pflegebegleiterinnen zu gewinnen und auszubilden und damit ihren bereits 3.Pflegebegleiterkurs erfolgreich abzuschließen. Das Beispiel Kleinmachnow zeigt vorbildhaft, wie es auch durch die §45d Förderung auf Landesebene funktionieren kann, eine aktive Initiative gemeinsam am Laufen zu halten und sogar weiterzuentwickeln.

Wir freuen uns mit dem Standort Kleinmachnow, gratulieren zu den neu gewonnenen Pflegebegleiterinnen und wünschen ihnen eine bereichernde und freudige engagierte Arbeit.

                                           Die neuen Pflegebegleiterinnen aus Kleinmachnow

 

                                                     

                                     Die Initiative der Pflegebegleiterinnen – nun komplett

Netzwerkkonferenz in Hessen – viele Anregungen zur Entwicklung des Projektverbundes

Die Netzwerkkonferenz des Projektverbundes Hessen hat inzwischen stattgefunden – mit über 100 Teilnehmenden. Weitere Infos dazu in Kürze. Diesen Beitrag weiterlesen »

Netzwerktreffen der Projektinitiatoren NRW am 14.07.2011 in Dortmund

Das Bundesnetzwerk Pflegebegleitung besteht aus vielen Netzwerken auf Landesebene. In Dortmund trafen sich die Projekt-InitiatorInnen aus NRW zu ihrem Netzwerktreffen. Es wurden Informationen über die neuesten Entwicklungen ausgetauscht sowie neue Idden gesammelt. Nächster Termin: 9.02.2, 13.30 – 16.30 Uhr in Dortmund.

Die Teilnehmenden

Die Teilnehmenden

Qualifizierung nach dem „Berliner Modell“ abgeschlossen

Mitte April wurde in Berlin die Qualifizierung von 21 Projekt-InitiatorInnen erfolgreich abgeschlossen. Das Besondere an dem „Berliner Modell“: hier werden über §45d Strukturen und Fachkräfte gefördert. Diese Fachkräfte konnten jetzt mit einer freiwillig engagierten Person als PI-Tandem erfolgreich qualifiziert werden. So werden PflegebegleiterInnen an die vorhandenen sogenannten „Kontaktstellen PflegeEngagement“ in Berlin geknüpft, wodurch schließlich in allen Berliner Bezirken neue Pflegebegleiterstandorte entstehen können.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Pflegende Angehörige leisten viel

Unter diesem Motto fand am 18. April 2011 im Düsseldorfer Landtag eine Fachtagung statt, an der etwa 300 Personen teilnahmen. In dem von Prof. Elisabeth Bubolz-Lutz gehaltenen Vortrag zu den Bedarfslagen pflegender Angehöriger fand auch das Netzwerk Pflegebegleitung Erwähnung. Für die Projekt-InitiatorInnen in NRW war dies eine gute Gelegenheit, das Anliegen der Pflegebegleitung öffentlich darzustellen. Diesen Beitrag weiterlesen »

Pflegestammtisch in Freiburg

Für pflegende und betreuende Angehörige bietet die Pflegebegleiter-Initiative in Freiburg ab sofort einen „Stammtisch“ an. Mehr dazu unter STAMMTISCH

12 neue Pflegebegleitungs-Initiativen im Land Berlin

Netzwerk pflegeBegleitung wächst

Zeitparallel  zur Umsetzung des für das Engagement rund um die Pflege so wichtigen  § 45 d im SGB XI auch im Bundesland Berlin gelang es dem Netzwerk pflegeBegleitung  12 neue Standorte in Berlin zu implementieren.

Von Oktober bis November 2010 bereiteten sich 18 Berliner Frauen und Männer auf ihre neue Aufgabe als Pprjekt-InitiatorInnen vor. Das von der Bundesstelle (Prof. Dr. Bubolz-Lutz) jetzt  überarbeitete Projekthandbuch mit dem weiterentwickelten Lernkompass war dabei eine wichtige Grundlage. Diesen Beitrag weiterlesen »

Auftaktveranstaltung Projektverbund in Hessen

Die Landesregierung baut das Freiwilligen-Projekt „Pflegebegleiter“, das in einem Bundesprogramm erprobt worden ist, in Hessen aus, um die häusliche Pflege zu stärken. Die Staatssekretärin im Hessischen Sozialministerium, Petra Müller-Klepper, gab heute den Startschuss für zehn neue Pflegebegleiter-Standorte: Alsfeld, Friedrichsdorf, Fulda-Aschenberg, Grasellenbach, Kelkheim, Marburg, Oestrich-Winkel, Offenbach, Wetzlar und Taunusstein. Sie überreichte den Projektträgern aus den Kommunen in Wiesbaden die Mitgliedsurkunden im Projektverbund „Pflegebegleitung Hessen“. Diesen Beitrag weiterlesen »

„Pflegebegleitung im Pflegemix“ – Fachtagung im Berliner Roten Rathaus mit Ministerin Blum

Am 01. Dez. 2010 fand im Roten Rathaus von Berlin die sehr gut besuchte Fachtagung „Freiwillige begleiten und sorgen“ statt. Im Rahmen des Bundesprogrammes „Freiwilligendienste aller Generationen“ des BMFSFJ hatte die veranstaltende  Engagementwerkstatt Berlin auch das Leuchtturmprojekt „pflegeBegleitung“ Brandenburg/Berlin eingeladen.

Fachgespräch mit Ministerin 1. Dezember 2010 Fachgespräch mit Ministerin

Jahresfachtagung der Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenbüros BAS – das „Netzwerk pflegeBegleitung“ war aktiv dabei

Über 120 Teilnehmerinnen nahmen an der bundesweiten Fachtagung der Seniorenbüros am 22.-23. November 2010 in Hannover teil.  Fachreferate, Themeninseln, Fachforen und Erfahrungsaustausch standen im Mittelpunkt dieses traditionell einmal jährlich durchgeführten Fachkongresses. Diesen Beitrag weiterlesen »