Archiv für die Kategorie „Literaturtipps“

Neue Broschüre für pflegende Angehörige: Begleiten ins Anderland

Die Alzheimer-Gesellschaft hat ihre Broschüre „Begleiten ins Anderland“ überarbeitet und neu herausgegeben. Sie ist für eine Schutzgebühr von 5 € zu beziehen – ein sinnvolles Mitbringsel für Pflegepersonen, die ihren Alltag mit einem Demenzerkrankten teilen….

BESTELLUNGEN: www.alzheimer-bw.de/infoservice          bestellung@alzheimer-bw.de      

Tel. 0711 / 24 84 96-60

 

Entlastung für die Seele – Ratgeber für pflegende Angehörige

Die BAGSO ha einen 60seitigen Ratgeber für pflegende Angehörige herausgegeben. Anbei der Ratgeber zum Herunterladen. In ca 3 Wochen kann der Ratgeber auch als Broschüre bestellt werden.  Entlastung_fuer_die_Seele_Ratgeber_pflegende_Angehoerige

Damit pflegende Angehörige gesund bleiben – neues Portal für pflegende Angehörige

Unter den Stichwort „Neuheit für Pflege“ hat die Unfallkasse Nordrhein-Westfalen ein Portal für pflegende Angehörige eingerichtet. Hier gibt es interessante Informationen zum Herunterladen, z.B. 

  • Beim Pflegen gesund bleiben

  • Wenn pflegende Angehörige zu Opfern werden
  • Kleine Hilfsmittel erleichtern die häusliche Pflege

Hier ist der Link   http://www.gesundheitsdienstportal.de

Leitfaden zum Gesundheitsschutz für pflegende Angehörige

Die Unfallkasse Nordrhein-Westfalen gibt in einer aktuellen Veröffentlichung zum Gesundheitsschutz für pflegende Angehörige viele Anregungen – interessant auch für alle Pflegebegleiterinnen und Pflegebegleiter: PDF-Dokument

Ebenfalls hilfreich erscheinen die „Handlungshilfen zur häuslichen Pflege“ –  ein Fragebogen für Überlegungen im Vorfeld der Pflege:  PDF-Dokument

„Beruf und Pflege“

Die „BAGSO-Nachrichten“ diskutieren in ihrer aktuellen Ausgabe die besonderen Herausforderungen der Vereinbarkeit von Pflege und Beruf. In diesem Heft findet sich auch ein zweiseitiger Artikel über das „Netzwerk Pflegebegleitung“. Den Artikel finden Sie hier:

WEB_bagso_nachrichten_04_2010_einzelseiten

Aufbau und Förderung der Interessenselbstvertretung pflegender Angehöriger

Der Deutsche Caritasverband hat die Initiative ergriffen und ein Projekt zur Interessensselbstvertretung pflegender Angehöriger durchgeführt. Den Abschlussbericht von ISPAN, einem nach § 45d geförderten Forum zur Selbstorganisation von pflegenden Angehörigen, liegt nun vor: Diesen Beitrag weiterlesen »

Identität und Engagement im Alter: Eine empirische Untersuchung (2010)

Die Auseinandersetzung mit dem Thema ‚Identität und Engagement im Alter‘ hat hohe – sowohl individuelle als auch soziale – Relevanz, da sich gesellschaftliche Bedingungen zur Gestaltung der nachberuflichen Lebenszeit massiv verändern. Ältere stehen vor der Aufgabe, diese oftmals viele Jahre umfassende Lebensphase für sich selbst als ’stimmig und passend‘ zu füllen.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Freiwilliges Engagement im Pflegemix: Neue Impulse (2006)

Das vorliegende Buch bietet Anregungen für Menschen, die im Handlungsfeld Pflege nach neuen Wegen suchen, eine tragfähige Freiwilligenkultur zu entwickeln, die Solidarität stiftet und das Vertrauen in ein konstruktives Miteinander in Nachbarschaften und Gemeinden stärkt.

Diesen Beitrag weiterlesen »

Pflege in der Familie: Perspektiven (2006)

Die Suche nach Gestaltungsmöglichkeiten für die oftmals durch Pflegebedarf gekennzeichnete letzte Lebensphase kann nicht länger als Privatsache behandelt werden – zu groß ist bereits die immer noch weiter wachsende Zahl der Betroffenen. Wie wollen die Einzelnen und wie will die Gesellschaft als Ganzes die Herausforderung Pflege angehen?

Diesen Beitrag weiterlesen »