PI-Qualifizierung auf Bundesebene im September 2016 – Anmeldungen bis 30. Jui 2016 möglich!

Wie auf der letzten Bundeskonferenz im Oktober 2015 beschlossen bieten wir erstmals eine Qualifizierung für Projekt-Initiator*innen auf Bundesebene an: 20. – 23. September 2016 (Dienstag Nachmittag bis Freitag nach dem Mittagessen). Seminarort: Vogelsbergdorf in 36358 Herbstein (Raum Frankfurt) – von allen Himmelsrichtungen aus gut erreichbar. Die Kosten betragen pro Person ca 300 € für Unterkunft und Verpflegung hinzu kommen noch die Fahrtkosten. Beides kann über §45 d (evtl. auch b) von den Trägern vor Ort refinanziert werden. Zum Ausgleich von Finanzierungsengpässen hat sich die Dr. Jügern REMBOLD STIFTUNG zur Förderung bürgerschaftlichen Engagements bereit erklärt – das freut uns sehr!.

Da sich Bürgerengagement immer nur „vernetzt“ denken und aufbauen läßt, planen wir eine Qualifizierung, die auch andere Begleitungsprofile wie die Patientenbegleiter einbezieht. Das ist ein erster Schritt im Hinblick auf unser Ziel, das sich DIE BEGLEITER als ein bundesweites Netzwerk zusammenschließen. Angesprochen sind Personen, die planen, eine Freiwilligeninitiative im Kontext von Gesundheitsförderung und Pflege auf- oder auszubauen oder die an einem bestehenden Standort als Projekt-Initiator*in tätig sein möchten. In dem Workshop werden die Grundlagen dazu gelegt – im April/ Mai 2017 findet eine weitere eintägige Veranstaltung mit Zertifikatsübergabe statt. Lernbegleitung: Prof. Dr. Elisabeth Bubolz-Lutz, Trainerinnen: Iren Steiner, Petra Kümmel, Marlies Ritter, Anette Hergl.

Auskünfte bei der Sprecherin des Netzwerk Pflegebegleitung Elisabeth Bubolz-Lutz info@fogera.de

Weitere Infos unter  PI-Quali 2016_BEGLEITER_30.06.2016

Anmeldeformular: Verbindliche Anmeldung 26.05.2016

Kommentieren